produkte

  • TextPad läuft auf den 32-Bit- und 64-Bit-Editionen von Windows 10, 8.1, 7, und auf Server 2008 bis 2019.
  • Windows 10 wird für die 2 neusten Versionen auf dem aktuellen Zweig unterstützt.
  • Entspricht den Microsoft Windows Richtlinien zum Design von zugänglicher Software.
  • Die Engine für reguläre Ausdrücke ist mit Perl und JavaScript kompatibel.
  • Kann Dateigrößen bis hin zum größten zusammenhängenden Speicherbereich des virtuellen 32-Bit Speichers handhaben.
  • Vom Nutzer konfigurierbare Syntaxhervorhebung.
  • Die Anzahl der gleichzeitigen Änderungen wird durch die verfügbaren Windows Ressourcen begrenzt.
  • Unterstützt UNC-Stil (Universal Naming Convention) sowie lange Dateinamen mit Leerstellen.
  • UTF-16 und UTF-8 Unicode, und 8-Bit-Textdateien mit Einzelbyte- und Doppelbyte-Zeichen können bearbeitet werden. Bitte beachten, dass Rechts-nach-links-Scripts nicht unterstützt werden.
  • DOS, UNIX, Mac und uneinheitliche Zeilenendezeichen werden unterstützt.
  • Jedes Dokument hat ein eigenes MDI-Fenster mit bis zu 4 Ansichten.
  • Die gesamte Palette der in MS Windows installierten Schriftarten wird unterstützt.
  • Bis zu 32 Tabstopps können definiert werde, zusammen mit einem Standard-Tabulatorabstand und einer Einzugsgröße.
  • Bis zu 16 (vom Nutzer konfigurierbar) der zuletzt verwendeten Dateien werden im Dateimenü angezeigt.
  • Bis zu 64 vom Nutzer definierte Befehle können dem Menü Tools hinzugefügt werden.
  • Bis zu 64 Tastatur-Makros können dem Menü Makros hinzugefügt werden.