produkte

TextPad wurde mit der Leistungsstärke und Funktionalität gestaltet, auch die anspruchsvollsten Textbearbeitungsanforderungen zu erfüllen. Es können Dateien bis zur Grenze des virtuellen Speichers bearbeitet werden und es läuft auf den 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows 10, 8.1, 7 und auf Server 2008 bis 2019.

TextPad wurde gemäß den Windows Benutzerschnittstellen-Richtlinien implementiert und dabei wurde besonders auf einfache Nutzung durch Anfänger und erfahrene Benutzer geachtet. Kontextabhängige Hilfe ist für alle Befehle verfügbar und kontextabhängige Menüs können durch Klicken mit der rechten Maustaste geöffnet werden. Das Multiple Document Interface von Windows gestattet die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Dateien mit jeweils bis zu 2 Ansichten einer jeden Datei. Text kann zwischen Dateien per Drag & Drop verschoben werden.

Neben den gewöhnlichen Funktionen Ausschneiden und Einfügen können die häufigsten Tippfehler mit Befehlen zum Ändern der Groß-/Kleinschreibung korrigiert und Worte, Zeichen und Zeilen transponiert werden. Mit anderen Befehlen können Sie Textblöcke einrücken, Zeilen trennen oder verbinden und ganze Dateien einfügen. Alle Änderungen bis hin zur ersten vorgenommenen können rückgängig gemacht oder wiederhergestellt werden. Zeilen können mit sichtbaren Lesezeichen versehen werden und Bearbeitungsbefehle können auf Zeilen mit Lesezeichen angewendet werden.

Häufig benutzte Befehlskombinationen können als Tastaturkürzel gespeichert werden. Die Rechtschreibprüfung hat Wörterbücher in 10 Sprachen.

TextPad hat auch ein konfigurierbares Tools-Menü sowie integrierte Dateienvergleichs- und -suchbefehle, mit Hypertextsprüngen vom übereinstimmenden Text zur entsprechenden Zeile in der Quelldatei (ideal für das Integrieren von Compilern).